· 

Woche 8 + 9 (25.12.17-07.01.18)

Seit dem 28.12.17 ist der rote Teppich ausgerollt! Naja, ausgerollt ist er schon lange, aber sauber erst seit neuestem! Unsere Vorgänger haben als letzte Amtshandlung das gute Stück wieder auf Hochglanz gebracht und uns die Schlüssel zur Liegenschaft übergeben! Allerdings muss der rote Filz jetzt erst mal für die nächsten 3-4 Monate unter Abdeckpapier verschwinden, damit er dann zur Eröffnung im Mai immer noch so schön ist wie an diesem Tag.

Ansonsten sind wir fleissig dran die Pläne fertig zu stellen und den ganzen anderen Papierkram zu erledigen, den wir noch bringen müssen, um vom Statthalter die Betriebsbewilligung zu bekommen.

Und dann war natürlich noch Weihnachten und Neujahr, an denen auch wir eine Pause gemacht haben.

Auf den Bildern unten seht ihr die historische Wand im EG, hinter die wir eine neue Brandschutzwand konstruieren müssen, die laut Denkmalpfleger nicht nur ihre Funktion erfüllen, sondern auch noch schön sein muss. Da bietet sich eine Glaskonstruktion an damit von der alten Struktur nichts verdeckt wird. Ich zeige euch das Ergebnis, wenn es dann mal montiert ist. Der erleuchtete Raum ist die zukünftige Reception. Wie ihr sehen könnt ist alles schon vorhanden. Unsere Aufgabe besteht im Moment vor allem darin die Oberflächen wieder auf Vordermann zu bringen und den neuen Vorschriften zu entsprechen (wie z.B. Brandschutz, Denkmalpflege und behindertengerechtes Bauen).

Und zu guter Letzt hat noch das Sturmtief Burglind bei uns vorbeigeschaut und so im Vorbeigehen den Startplatz Luegibrüggli verwüstet. Die Aussicht auf Eiger, Mönch und Jungfrau war bis vor kurzem von diesem Standpunkt aus nicht zu geniessen. Es wird wohl ein Weilchen dauern bis ein Abheben von diesem Startplatz wieder möglich sein wird....

Write a comment

Comments: 0